Jaha, meine stillen Gebete wurden dann doch mal erhört. Anscheinend fliegt Oliver Pocher endlich raus und Harald Schmidt macht alleine weiter. Das war sowas von überfällig. Ich kann Pocher einfach nicht leiden und sein komödiantisches „Können“ ist einfach nur völlig überschätzt. Hat mal jemand seine Bühnenshow gesehen? Dagegen ist „Der Presseclub“ in der ARD ja noch witzig. Die Frage, die sich mir noch stellt: Hat Schmidt noch was auf Lager. Schon vor der Zwangsfusion mit Pocher fand ich Schmidt oftmals nicht mehr wirklich bissig.