Ich wäre gerne ein Drummer

Ach ja, vor ein paar Tagen habe ich noch glücklich über die Guitar Hero-Drums geschrieben. Tja, zwischenzeitlich hat sich das mit der Karriere als Drummer vorerst erledigt. Problem an den Drums war, das zum einen der eine Standfuß nicht ordentlich eingerastet ist und sich die eine Teleskopstange nicht arretieren ließ. Das Problem reklamiert und die Drums wieder an den Shop zurückgeschickt. Alles ganz easy. Heute konnten wir die neuen Drums dann auf der Postfiliale abholen. Aufgebaut, gefreut und…….zu früh gefreut. Leider waren diese Drums auch defekt. Das eine Hi-Hat-Imitat gab keine Reaktion beim Draufhauen. Astrein. Konsole an und aus gemacht, die beiden Hi-Hats getauscht, aber das Problem ließ sich nicht beheben. Also schicken wir die Drums wieder zurück.

Ein bißchen irritiert mich die Tatsache, dass die Drums nicht in einem Karton wie bei amazon abgebildet geliefert werden. Stattdessen sind die Drums in einem schlichten braunen Karton. Zudem sind die meist ziemlich verstaubt, wenn man die aufbaut. Mich würde mal interessieren, wo die herkommen. Das mit dem Karton erkläre ich mir momentan so, dass die Drums aus dem „Complete Band Package“ stammen, welches neben den Drums noch ein Mikro und eine Gitarre beinhaltet. Wahrscheinlich verkauft der Laden die Bestandteile einzeln. Strange das Ganze.

Zurück

Mein Weg zu Sky

Nächster Beitrag

Mein Weg zu Sky Teil II

  1. Wie nervig sowas ist.
    Hoffe der erneute Umtausch geht schnell und dann gibts ja wohl endlich mal ein youtubevideo..

  2. Auf jeden Fall bestelle ich nicht noch ein drittes Mal bei Konsolenkost, sondern greife auf das gute alte Amazon zurück.

  3. Jap, ist wohl auch besser so, die Amazonen wieder drauf anzusetzen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén