Mein Weg zu Sky

Vor einigen Tagen habe ich ja verlauten lassen, dass ich mir jetzt Sky bestellt habe. Nun habe ich in der letzten Woche in einigen Foren gelesen, dass sich Sky schwer tut, die Neuabonnenten abzuarbeiten und auch die Hotlines mitunter kaum bis gar nicht erreichbar sind. Da habe ich mir als besorgter Konsument gedacht, ich frage mal bei Sky nach, wie die Lage ist. Also habe ich eine kleine Mail an den Kundenservice verfasst und gefragt, ob die wirklich Probleme haben.

Heute kam dann die Antwort. Schön mit Copy & Paste verfasste Standardantwort: „Wir verstehen Ihre Verärgerung.“ Ja, aber ich habe nur gefragt und bin doch auch gar nicht verärgert. Immer diese Unterstellungen hier. „Gern informieren wir Sie.“ Super, dann her mit den Fakten. „Bitte haben Sie Geduld, wir bearbeiten Ihren Vertrag so schnell es geht.“ Das ist doch fein. „Leider kommen wir mit der Bearbeitung nicht hinterher. MfG…..“ Äh, wo sind denn da die Infos, außer dass ich Geduld haben soll? *seufz* Tja, bin ich nach der Mail ähnlich schlau wie vorher. Ist ja kein Problem, wenn die heillos überfordert sind mit dem Kundenansturm, aber da muss es doch möglich sein, ein Zeitfenster zu nennen, oder? Naja, ich harre dann mal weiter der Dinge, die da kommen mögen.

Zurück

Na, wer sagt’s denn?

Nächster Beitrag

Ich wäre gerne ein Drummer

  1. Ich will auch im Kundenservice von Sky arbeiten. Copy & Paste, Copy & Paste… 🙂

  2. Hehe, aber das gibts bei (fast) jedem Kundenservice… zumindest ist es bei Alice ähnlich.

  3. Keine Ahnung, mit Alice-Hotline und so kenne ich mich nicht so aus. Naja, mal schauen, was das noch so gibt in nächster Zeit. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén